eva ist ein Ehrenamt-Verwaltungssystem, das auf einem 3-Rollen-Konzept basiert. Auf der vorderen Ebene unterstützt es die Interessenten (1) auf der Suche nach der geeigneten Ehrenamtsaufgabe. Im Hintergrund koordiniert es die Verwaltungsarbeit der teilnehmenden Organisationen (2) und der zuständigen Kommune (3).

(1) Die Interessenten ::  Freiwillige & Ehrenamtsleistende

Ziel: „Ich bin bereit mich ehrenamtlich zu engagieren und suche Angebote, die zu mir passen"

Die Interessenten gelangen auf die Seite, durchstöbern die Angebotsübersicht und können sich direkt auf eines der Angebote „bewerben". Durch eine komfortable Suchmaske, ist es ein leichtes für passende Angebote nach eigenen Wünschen zu sortieren bzw. zu filtern.

Für weitere Informationen zum Thema Rolle der Interessenten:
Schulungsvideos, Demo-Zugang oder zur kompletten Funktionsliste

(2) Die Organisationen :: Gemeinnützige Vereine, Initiativen ...

Ziel: „Wir haben viele gemeinnützige Aufgaben und suchen Menschen, die uns dabei ehrenamtlich unterstützen"

Gemeinnützige Organisationen, Vereine, Initiativen usw. bewerben sich durch eine Registrierung über eva einmalig an der Teilnahme im Ehrenamtsverwaltungssystem der Stadt bzw. Gemeinde. Nach erfolgter Freigabe kann die Organisation eine beliebige Anzahl von Angeboten für ihren Bedarf an Ehrenämtern bzw. Unterstützungsanfragen erstellen und komfortabel verwalten. Eintreffende Bewerbungen melden sich per E-Mail-Alarm und können über das System weiter bearbeitet werden. Somit ergibt sich für eine Organisation eine zentrale Sammelstelle ihrer Angebote, die von überall abruf- und verwaltbar ist. Zudem können Aufgaben, innerhalb der Organisation durch ein Benutzersystem verteilt werden.

Für weitere Informationen zum Thema Rolle der Organisation:
Schulungsvideos, Demo-Zugang oder zur kompletten Funktionsliste

(3) Die Administratoren :: Die Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung

Ziel: "Das Ehrenamtsportal unserer Stadt bringt alle Beteiligten zusammen, schafft Transparenz und ermöglicht eine effektive Vermittlung, bei gleichzeitig geringerem Verwaltungsaufwand."

Die Kommune nimmt, neben ihrer Rolle als Initiatorin, die Aufgaben der Beobachterin und Moderatorin ein. Sie bietet die technische Plattform, entscheidet über die Gemeinnützigkeit, übernimmt die Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit, beobachtet die Prozesse zwischen Organisationen und Interessenten und moderiert zwischen allen Beteiligten.

Für weitere Informationen zum Thema Rolle der Stadt oder Kommune:
Schulungsvideos, Demo-Zugang oder zur kompletten Funktionsliste

Einfach und effizient durch Rollenverteilung

Aufbauend auf diesem Drei-Rollen-System organisiert eva die Kommunikation zwischen allen Beteiligten und stellt jederzeit gewünschte Informationen bereit.

Testen Sie hier in einer Online-Demo, wie das alles zusammenhängt ...

(keine Anmeldung notwendig)